zucchini auflauf gratin röllchen
Hauptgerichte

Zucchiniröllchen

0 comments

Eine neue Folge aus der Reihe “Schnelle Familienküche für den Alltag”

Heute gibt es feine Zucchiniröllchen, gefüllt mit Schinken und Käse.

Die bekommen eine leckere, tomatige Sauce und werden anschliessend im Ofen überbacken – i´m in heaven!

Dieses Gericht lässt sich auch wunderbar vorbereiten. Die Röllchen und die Sauce werden fertig gemacht und wandern bis zur weiteren Zubereitung einfach noch in den Kühlschrank. Dann muss nach einem stressigen Arbeitstag oder in der Mittagspause nur noch die Sauce und der Käse über die Röllchen, der Reis gekocht werden und schon kann man ohne viel Aufwand lecker und gesund essen.

Also – “ich hab keine Zeit zu kochen” zählt nicht mehr!

Vegetarier lassen einfach den Schinken weg!

zucchiniröllchen
Zucchiniröllchen


zucchini auflauf gratin röllchen

Zucchiniröllchen

zucchiniröllchenStephie Gerner
No ratings yet
Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

  • 2 Stk Zucchini längs in Scheiben gehobelt
  • 200 g Schinken dünne Scheiben
  • 200 g Käse (ich habe Gouda genommen) dünne Scheiben
  • 1 Stk Zwiebel
  • etwas Öl
  • 2 EL Tomatenmark
  • 180 ml Wasser
  • 200 ml Rahm
  • Salz, Pfeffer
  • 1 TL Paprikapulver edelsüss
  • 1,5 TL Kräuter der Provence
  • 1 EL Gemüsebrühpulver oder 1 Würfel
  • 1,5 TL Speisestärke
  • etwas geriebenen Käse (ich hab auch hier Gouda genommen)

Anleitungen
 

  • Ofen auf 180°C Umluft vorheizen
  • die Zucchinischeiben mit Schinken und Käse belegen und zusammenrollen, in eine Auflaufform legen
  • Zwiebel fein würfeln und in etwas Öl andünsten
  • Tomatenmark dazugeben
  • Wasser, Rahm, Gewürze, Brühe und Speisestärke einrühren und das ganze kurz aufkochen lassen
  • die Sauce und den geriebenen Käse über die Röllchen geben und ca. 30min im Ofen überbacken
Keyword aus dem Ofen, überbacken, Familienküche, Zucchini
Nachgemacht?Ich freue mich über Deine Bewertung!

Ich habe zu den Zucchiniröllchen Vollreis gekocht.


Lass’ mir doch gern einen Kommentar da, wenn du eines meiner Rezepte ausprobiert hast oder markiere @esskalation.li (bei Instagram) oder @ESSkalationFL (bei Facebook) und benutze #esskalierenmitstephie, damit ich Deine Kreationen nicht verpasse!

Wenn Dir dieser Beitrag gefallen hat, dann melde Dich doch gleich
für meinen kostenlosen Newsletter an. Du bekommst Neuigkeiten direkt in dein
E-Mail-Postfach.

Es gilt die Datenschutzvereinbarung!

Print Friendly, PDF & Email
Teilen mit:

Kommentar verfassen