Weizen- Und Gerstengrassaft

gerstengrassaft

[Werbung – Produkttest]

Kennt Ihr schon Weizen- und/oder Gerstengrassaft?
Ich dürfte von der Firma Weizengrassaft die kleinen Shots testen.

Für den Saft werden die jungen Triebe verwendet. Vorteilhaft ist, dass der Weizengrassaft KEIN Gluten enthält und somit auch für Menschen mit einer Glutenunverträglichkeit geeignet ist. Ausserdem sind die Säfte voll mit Antioxidantien (Schutz gegen freie Radikale), Mineralien, Vitaminen, Aminosäuren und Chlorophyll, was entgiftend und reinigend wirkt. Weizengrassaft wird auch nachgesagt, dass er chronische Darmkrankheiten lindern kann. Ein richtiges Superfood, oder?

Die kleinen Shots sind in Bio-Qualität. Sie werden frisch geschnitten, kalt gepresst und sofort schockgefroren. So kommen sie auch bei euch an. Eingefroren in kleinen Behältern sind sie bis zu 2 Jahre bedenkenlos haltbar.

Wenn Ihr also Eurem Körper etwas Gutes tun und Euer Immunsystem stärken wollt solltet Ihr die Säfte unbedingt mal probieren. Zugegeben: sie sind pur etwas gewöhnungsbedürftig, aber ich habe 2 tolle Rezepte für Euch, in denen ich die Säfte eingebaut habe. Schon eine Portion am Tag wird Euch und Eurem Körper zu Gute kommen.

Und als kleines Goodie bekommt Ihr mit dem Gutscheincode esskalation10 ganze 10% Rabatt auf Eure Bestellung!

-Danke für die Kooperation-

Print Friendly, PDF & Email
Teilen mit:

Kommentar verfassen