Vollkornweizenbrot

vollkorn weizen brot backen römertopf

Selber Brot backen ist einfach super! Man kann genau das rein machen, was man gerade da hat oder worauf man Lust hat. Wenn man ein bisschen das Gefühl dafür bekommen hat, welche Konsistenz der Teig haben sollte, kann man sich wirklich nach Herzenslust austoben. Bei mir sind Mann und Kids zum Glück wirklich nicht heikel, was Brot angeht (allgemein beim Essen eigentlich, da bin ich mega froh drum!), sie essen alles, was man ihnen hinstellt. Das macht es mir wirklich leicht und so macht kochen und backen auch Spass! Also, eine neue Brot-Kreation…


Zutaten:

  • 400g Vollkornweizenmehl
  • 100g Roggenmehl
  • 1,5EL Leinsamen
  • 1EL Chiasamen
  • 1,5EL Agavendicksaft
  • ein halber Würfel frische Hefe
  • 1TL Salz
  • 350ml lauwarmes Wasser
  • etwas Sesam

Zubereitung: (ist ja eigentlich fast immer das gleiche bei mir, gell? 🙂

  • die Hefe im lauwarmen Wasser auflösen
  • aus allen Zutaten einen Teig kneten und mind. 1 Stunde abgedeckt gehen lassen
  • danach den Teig noch einmal durchkneten, einige male falten und dann zu einem Laib formen
  • in eine gefettete, gemehlte (ich habe zusätzlich noch Sesam eingestreut) Form mit Deckel (ich nehme immer einen Römertopf) legen, mit Mehl bestäuben und nach Wunsch einschneiden
  • Deckel auf die Form legen und das Brot in den kalten Backofen geben
  • bei 230Grad Ober- /Unterhitze ca. 50min backen
  • danach sofort aus der Form nehmen und auf einem Gitter vollständig auskühlen lassen

Lass‘ mir doch gern einen Kommentar da, wenn du eines meiner Rezepte ausprobiert hast oder tagge mich mit #esskalierenmitstephie, damit ich Deine Kreationen nicht verpasse!

Wenn Dir dieser Beitrag gefallen hat, dann melde Dich doch gleich für meinen kostenlosen Newsletter an. Du bekommst die neuesten Rezepte direkt in dein E-Mail-Postfach.

Kommentar verfassen