Vollkorn-Sonne

brotrezept brotbacken römertopf

Heute habe ich ein leckeres Vollkornbrot für Euch. Sonne deshalb, weil der goldige Leinsamen mich an die Sonne erinnert und wenn das Muster funktioniert hätte, hätte es auch nach einer Sonne ausgesehen, haha! Ich bin halt kein Profi, aber Übung macht ja bekanntlich den Meister. Geschmeckt hat es auf jeden Fall sehr gut – vielleicht möchtet Ihr es ja mal ausprobieren! Ich finde, Brot backen ist echt einfach, aber der „Effekt“ ist riesig. So ein frisches, knuspriges Brot am Abend auf dem Tisch zu haben und vor allem zu wissen, was genau drin ist, ist schon etwas ziemlich Cooles!


Zutaten:

  • 150g Vollkornmehl (Weizen/Roggen)
  • 250g Dinkelvollkornmehl
  • 100g Weizenmehl
  • ein halber Würfel Hefe
  • 2TL Salz
  • 1EL Ahornsirup
  • 2,5EL Leinsamen gold
  • 300ml lauwarmes Wasser

Zubereitung:

  • die Hefe in lauwarmen Wasser auflösen
  • aus allen Zutaten einen Teig kneten und in einer Schüssel abgedeckt mindestens 1Std. gehen lassen
  • danach einen Römertopf fetten und mit Mehl ausstreuen, aus dem Teig einen schönen Laib formen und in den Römertopf legen
  • den Laib mit etwas Wasser besprühen, mit Leinsamen und Mehl bestreuen und einschneiden
  • Deckel auf den Römertopf und für 55min bei 230Grad in den kalten Backofen!

Lass‘ mir doch gern einen Kommentar da, wenn du eines meiner Rezepte ausprobiert hast oder markiere @esskalation.li und benutze #esskalierenmitstephie, damit ich Deine Kreationen nicht verpasse!

Wenn Dir dieser Beitrag gefallen hat, dann melde Dich doch gleich für meinen kostenlosen Newsletter an. Du bekommst die neuesten Rezepte direkt in dein E-Mail-Postfach.

Print Friendly, PDF & Email
Teilen mit:

Kommentar verfassen