Serviettenknödel
Beilagen

Serviettenknödel

0 comments

Schon mal selber Serviettenknödel gemacht? Keine Angst, das ist gar nicht so aufwendig, wie Du denkst.

Serviettenknödel lassen sich auch super vorbereiten!

Knödel gibt es ja in zig verschiedenen Varianten, formen, Geschmäckern etc. Ich persönlich liebe sie sehr für diese Wandelbarkeit. Egal ob Kartoffelknödel, Tiroler Knödel, Spinatknödel, Kaspressknödel, Breznknödel… i love them all – kommt zu Mama!

Heute beschäftigen wir uns allerdings mit Serviettenknödeln – eine wunderbare Beilage zu Gulasch zum Beispiel. Oder nach dem Garen kurz in der Pfanne anbraten und mit Pilzrahmsauce servieren – HUNGER!!! Ok ok Stephie, bleib bei der Sache.

Jedenfalls wollte ich Dir sagen, dass Du diese Knödel ohne viel Aufwand selber machen kannst und solltest. Du kannst sie auch wunderbar vorbereiten. Den Knödelteig fertig machen, ins Tuch einwickeln und kalt stellen. Wenn´s soweit ist einfach aus der Kühlung nehmen und im Wasser garen. NomNomNom!!!

Weitere Beilagen findest Du hier!

Serviettenknödel

Serviettenknödel

Serviettenknödel

ServiettenknödelStephie Gerner
No ratings yet
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Ruhzeit 30 Min.
Gericht Beilage
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

  • 6 Brötchen vom Vortag
  • 300 ml Milch
  • 1 Zwiebel
  • 2 Eier
  • 1 EL Butterschmalz
  • 2-3 EL gehackte Petersilie
  • Salz Pfeffer, Muskat

Anleitungen
 

  • die Brötchen in kleine Würfel schneiden und die Milch lauwarm erhitzen
  • die Brötchenwürfel mit der Milch übergiessen und 15min quellen lassen
  • derweil die Zwiebel fein würfeln und in Butterschmalz glasig dünsten
  • Zwiebel, Eier und Petersilie zu den Brötchenwürfeln geben, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und alles gut miteinander vermengen
  • die Masse 30min ruhen lassen
  • danach die Knödelmasse mit feuchten Händen auf ein feuchtes, sauberes Geschirrtuch (oder Stoffserviette) geben, zu einer Rolle formen und ins Tuch einrollen
  • die Enden vom Tuch mit Küchengarn fest verbinden
  • in einem grossen Topf oder Bräter (so, dass die Knödelrolle reinpasst) Salzwasser zum kochen bringen, die Rolle hinein legen (muss mit Wasser bedeckt sein) und bei schwacher Hitze 30min ziehen lassen
  • danach herausnehmen, aus dem Tuch auswickeln und in Scheiben geschnitten servieren – ich brate die übrigens auch sehr gerne vorm Servieren noch in einer Pfanne von beiden Seiten an!

Nährwerte pro Portion

Calories: 372kcalCarbohydrates: 52gProtein: 14gFat: 12gFiber: 3g
Keyword Beilage, Knödel
Nachgemacht?Ich freue mich über Deine Bewertung!

Lass’ mir doch gern einen Kommentar da, wenn du eines meiner Rezepte ausprobiert hast oder markiere @esskalation.li (bei Instagram) oder @ESSkalationFL (bei Facebook) und benutze #esskalierenmitstephie, damit ich Deine Kreationen nicht verpasse!

Wenn Dir dieser Beitrag gefallen hat, dann melde Dich doch gleich
für meinen kostenlosen Newsletter an. Du bekommst Neuigkeiten direkt in dein
E-Mail-Postfach.

Es gilt die Datenschutzvereinbarung!

Print Friendly, PDF & Email
Teilen mit:

Kommentar verfassen