Serviettenknödel

beilage knödel

Hello again!

Hier war`s grad eine Weile ruhig, gell. Aber hier bin ich wieder – und zur Feier des Tages gibbet Knödel! Und zwar Serviettenknödel. Die sind schnell und easy gemacht und schmecken lecker. Eine tolle Beilage, wie ich finde!

Also – schnappt Euch eine Hand voll Zutaten und dann wird geknödelt!


Zutaten (für 4 Portionen):

  • 6 Brötchen (vom Vortag)
  • 300ml Milch
  • 1 Zwiebel
  • 2 Eier
  • 1 EL Butterschmalz
  • 2-3 EL gehackte Petersilie
  • Salz, Pfeffer, Muskat

Zubereitung:

  • die Brötchen in kleine Würfel schneiden und die Milch lauwarm erhitzen
  • die Brötchenwürfel mit der Milch übergiessen und 15min quellen lassen
  • derweil die Zwiebel fein würfeln und in Butterschmalz glasig dünsten
  • Zwiebel, Eier und Petersilie zu den Brötchenwürfeln geben, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und alles gut miteinander vermengen
  • die Masse 30min ruhen lassen
  • danach die Knödelmasse mit feuchten Händen auf ein feuchtes, sauberes Geschirrtuch (oder Stoffserviette) geben, zu einer Rolle formen und ins Tuch einrollen
  • die Enden vom Tuch mit Küchengarn fest verbinden
  • in einem grossen Topf oder Bräter (so, dass die Knödelrolle reinpasst) Salzwasser zum kochen bringen, die Rolle hinein legen (muss mit Wasser bedeckt sein) und bei schwacher Hitze 30min ziehen lassen
  • danach herausnehmen, aus dem Tuch auswickeln und in Scheiben geschnitten servieren – ich brate die übrigens auch sehr gerne vorm Servieren noch in einer Pfanne von beiden Seiten an!

Lass‘ mir doch gern einen Kommentar da, wenn du eines meiner Rezepte ausprobiert hast oder markiere @esskalation.li und benutze #esskalierenmitstephie, damit ich Deine Kreationen nicht verpasse!

Wenn Dir dieser Beitrag gefallen hat, dann melde Dich doch gleich für meinen kostenlosen Newsletter an. Du bekommst die neuesten Rezepte direkt in dein E-Mail-Postfach.

Print Friendly, PDF & Email
Teilen mit:

Kommentar verfassen