Pasta-Torte

pasta torte nudeln gratin

Pasta mal anders! Das habe ich in einer Zeitschrift entdeckt und muss es unbedingt mit euch teilen, weil ich es einfach eine mega coole Idee finde! Wir waren hier alle erst etwas skeptisch – Nudeln in Tortenform? Was soll das nur werden, das kann doch nix sein. Nur die 3-Jährige war von Anfang an „on fire“… „Ich mag Kuchen und ich mag Nudeln!“, haha! Dann kann ja nix schief gehen. Und genau so war es. Wir wurden alle eines Besseren belehrt, es war nämlich wirklich sehr lecker! Probiert das also unbedingt mal aus! Das Rezept ist für den Thermomix gedacht, ich schreibe es aber wieder so um, dass es auch ohne das Gerät funktioniert. Los geht’s…


Zutaten (für eine Springform mit 28cm Durchmesser):

  • 250g kurze Nudeln (was ihr mögt… Rigatoni, Makkaroni, Fussili… eigentlich ganz egal)
  • 250g Hackfleisch gemischt
  • 200g Gouda
  • 1 Zwiebel
  • etwas Öl
  • 50g Tomatenmark
  • 300g Creme fraiche
  • 5 Eier, verquirlt
  • 100g Schinken
  • 100g Erbsen
  • 1 Rolle Blätterteig
  • Salz, Pfeffer, italienische Kräuter

Zubereitung:

  • als erstes den Gouda reiben und auf die Seite stellen
  • Nudeln nach Packungsanweisung bissfest kochen, Hackfleisch in einer Pfanne ohne Fett krümelig anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen
  • Zwiebel fein würfeln und in einem Topf mit etwas Öl 2 Minuten andünsten
  • Topf vom Herd nehmen – Tomatenmark, verquirlte Eier, Creme fraiche, 1TL italienische Kräuter, Salz und Pfeffer dazu geben und gut vermengen
  • Schinkel würfeln und in einer grossen Schüssel mit den Nudeln, Hackfleisch, Creme fraiche – Sauce und Erbsen gut vermischen
  • die Hälfte des Goudas unterrühren und mit Salz und Pfeffer würzen
  • Backofen auf 180Grad Umluft vorheizen, Springform mit Backpapier auskleiden
  • den Blätterteig ausbreiten und einmal in der Mitte zusammenfalten, mit einem Nudelholz ausrollen, dass er die Grösse der Springform inkl Rand hat
  • Blätterteig in die Springform legen und den Rand festdrücken
  • Nudel-Gemisch auf den Blätterteig füllen und mit dem restlichen Gouda bestreuen und im Backofen 40-45min backen

Lass‘ mir doch gern einen Kommentar da, wenn du eines meiner Rezepte ausprobiert hast oder tagge mich mit #esskalierenmitstephie, damit ich Deine Kreationen nicht verpasse!

Wenn Dir dieser Beitrag gefallen hat, dann melde Dich doch gleich für meinen kostenlosen Newsletter an. Du bekommst die neuesten Rezepte direkt in dein E-Mail-Postfach.

Kommentar verfassen