Ofenkartoffelsalat
Salate

OfenkartoffelSalat mit Pesto, Rucola und Tomaten

0 comments

Eeeeeendlich ist das schöne Wetter da! Viel Sonne, lange hell am Abend, schöööön warm… aber apropos warm. Bei 30Grad im Schatten hat man irgendwie nicht so richtig Lust auf ein üppiges, heisses Mittag- oder Abendessen, gell?

“Härdöpfel” mal anders – Ofenkartoffelsalat mit Pesto, Rucola und Tomaten!

Genau so ging es mir heute, also habe ich kurzerhand diesen schnellen Kartoffelsalat gemacht. Der geht auch gut aus Grillbeilage durch, finde ich. Und lecker schmeckt er natürlich auch noch… Schaut mal…

Stöbere Doch mal durch meine anderen Salatrezepte!

Ofenkartoffelsalat

Ofenkartoffelsalat

Ofenkartoffelsalat mit Pesto, Rucola und Tomaten

OfenkartoffelsalatStephie Gerner
Kartoffelsalat mal anders!
No ratings yet
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Gericht Beilage, Salat
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

  • 600 g Kartoffeln ich habe Babykartoffeln genommen
  • 250 g Cocktailtomaten
  • 50 g Rucola
  • 75 g Olivenöl
  • 1 TL Kräutersalz
  • 15 g Parmesan
  • eine halbe Knoblauchzehe
  • 25 g Basilikum
  • 15 g Sonnenblumenkerne
  • Salz und Pfeffer

Anleitungen
 

  • als erstes den Backofen auf 180Grad Umluft vorheizen
  • die Kartoffeln gründlich waschen und in ca 2cm grosse Würfel schneiden
  • mit 25g Olivenöl und dem Kräutersalz mischen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen, im heissen Ofen ca 30 Minuten garen
  • währenddessen den Knoblauch abziehen und zusammen mit Parmesan, 25g Rucola, Basilikum, Sonnenblumenkernen, Salz Pfeffer und 50g Olivenöl in einen Mixer geben und auf höchster Stufe zu Pesto verarbeiten (also sehr fein mixen)
  • die Tomaten waschen und halbieren, den restlichen Rucola waschen, trocken schütteln und grob schneiden
  • am Schluss Pesto, Tomaten und Rucola zu den Kartoffeln geben und vermengen

Nährwerte pro Portion

Calories: 334kcalCarbohydrates: 30gProtein: 6gFat: 22g
Keyword grillen, Kartoffeln, Salat, vegetarisch
Nachgemacht?Ich freue mich über Deine Bewertung!

Lass’ mir doch gern einen Kommentar da, wenn du eines meiner Rezepte ausprobiert hast oder markiere @esskalation.li (bei Instagram) oder @ESSkalationFL (bei Facebook) und benutze #esskalierenmitstephie, damit ich Deine Kreationen nicht verpasse!

Wenn Dir dieser Beitrag gefallen hat, dann melde Dich doch gleich
für meinen kostenlosen Newsletter an. Du bekommst Neuigkeiten direkt in dein
E-Mail-Postfach.

Es gilt die Datenschutzvereinbarung!

Print Friendly, PDF & Email
Teilen mit:

Kommentar verfassen