No knead bread

brot ohne kneten

Whoop whoop! Mein erstes No knead bread und es ist gleich so super geworden! Da darf man dann schon mal einen kurzen Freudenjuchzer loslassen, oder?!

Der Name sagt ja eigentlich schon alles.

Bei dem Brot wird der Teig nicht geknetet. Das geht super easy, das einzige, was ihr dieses mal braucht, ist etwas Zeit, da der Teig relativ lange gehen darf. Probiert es aus, es lohnt sich! Die Krume von dem Brot ist ein Träumchen…


Zutaten:

  • 250g Dinkelmehl
  • 150g Weizenmehl
  • 1TL Salz
  • ein viertel TL Trockenhefe (das reicht wirklich, durch die lange Gehzeit von 18Std)
  • 300g Wasser

Zubereitung:

  • Mehl, Hefe und Salz in einer grossen Schüssel vermischen
  • Wasser hinzugeben und den Teig nur verrühren (man kann das mit der Hand verrühren, aber ich
  • HASSE Teig an meinen Händen #HelloMrsMonk – ich habe dafür so einen Knethaken vom Handmixer benutzt, ein Holzlöffel tut’s auch!). Der Teig ist ziemlich klebrig, aber dat muss so! 😉
  • den Teig nun abgedeckt bei Raumtemperatur 18 Std gehen lassen! (der wirft dann ordentlich Blasen)
  • den Topf (bei mir Römertopf, ein gusseiserner Topf geht auch. Hauptsache ein Topf mit Deckel, der die Hitze aushält) fetten und mehlen und in den Backofen stellen und diesen auf 230Grad Ober-/Unterhitze aufheizen
  • nach der Gehzeit den Teig auf eine gut bemehlte Arbeitsfläche geben und von den Seiten hin in die Mitte 4x falten
  • den Teig mit der gefalteten Seite nach unten in den heissen Topf geben und mit Deckel 35min backen
  • danach den Deckel vom Topf abnehmen und weitere 15min backen, bis das Brot eine schöne Farbe hat
  • nach der Backzeit das Brot gleich aus dem Topf nehmen und auf einem Gitter auskühlen lassen

Lass‘ mir doch gern einen Kommentar da, wenn du eines meiner Rezepte ausprobiert hast oder markiere @esskalation.li und benutze #esskalierenmitstephie, damit ich Deine Kreationen nicht verpasse!

Wenn Dir dieser Beitrag gefallen hat, dann melde Dich doch gleich für meinen kostenlosen Newsletter an. Du bekommst die neuesten Rezepte direkt in dein E-Mail-Postfach.

Print Friendly, PDF & Email
Teilen mit:

Kommentar verfassen