Mohnbrot

brotrezept mohnbrot brotbacken

Hey zusammen! 

Mögt Ihr Mohn? Also ich schon. Egal, ob im/auf dem Brot, im Kuchen oder sonstwo. Mohn ist toll und lecker. 

Deswegen backen wir heute ein wunderbares Mohnbrot.

Und nein, man wird davon nicht high! Man versorgt seinen Körper aber mit Calcium und ungesättigten Fettsäuren – und das ist ja nie verkehrt. 

Also, legen wir los! 


Zutaten: 

  • 400g Dinkelmehl
  • 100g Roggenmehl
  • 30g zimmerwarme Butter
  • 0,5 Würfel frische Hefe (ist gerade ein seltenes Gut, ich weiss. 1 Päckchen Trockenhefe geht auch!)
  • 80g Mohn (+ etwas zum Bestreuen)
  • 1 EL Agavendicksaft
  • 2 TL Salz
  • 300ml lauwarmes Wasser

Zubereitung: 

  • aus allen Zutaten einige Minuten einen Teig kneten und danach abgedeckt mindestens 1 Stunde gehen lassen
  • den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und vorsichtig einige Male falten
  • zu einem Laib formen und in einen gefetteten und bemehlten Römertopf legen
  • die Oberfläche mit Wasser besprühen und mit Mohn bestreuen
  • den Römertopf mit Deckel in den Ofen stellen und das Brot bei 230 Grad Ober-/Unterhitze 53min backen
  • danach aus dem Topf nehmen und auf einem Gitter abkühlen lassen

Lass‘ mir doch gern einen Kommentar da, wenn du eines meiner Rezepte ausprobiert hast oder markiere @esskalation.li und benutze #esskalierenmitstephie, damit ich Deine Kreationen nicht verpasse!

Wenn Dir dieser Beitrag gefallen hat, dann melde Dich doch gleich für meinen kostenlosen Newsletter an. Du bekommst die neuesten Rezepte direkt in dein E-Mail-Postfach.

Print Friendly, PDF & Email
Teilen mit:

Kommentar verfassen