Kürbisaufstrich

brotaufstrich kürbis herbst

Das Wetter passt ja nicht so richtig zu herbstlichen Rezepten, oder? Da gibt der Sommer noch mal richtig Gas.

Aber da der Herbst sicher kommt, habe ich heute einen leckeren Brotaufstrich für Euch.

Der ist fix gemacht und wirklich lecker.

Also los – probiert den mal aus und geniesst mit einem frisch gebackenen Brot (Inspirationen gibt´s HIER) eine feine Brotzeit!


Zutaten (für 1 Glas ca 300ml):

  • 400g Hokkaidokürbis
  • 1 Schalotte
  • eine halbe Knoblauchzehe
  • 125ml Gemüsebrühe
  • 2EL Olivenöl
  • 30g getrocknete Tomaten in Öl
  • 25g Pinienkerne
  • 30g Parmesan, gerieben
  • 1EL gehackte Kräuter (z.B. Petersilie, Basilikum, Thymian,…)
  • Salz und Pfeffer
  • 1 EL Himbeeressig

Zubereitung:

  • den Kürbis halbieren, das Innere entfernen, schälen und in Würfel schneiden
  • Knoblauch und Schalotte ebenfalls schälen und in feine Würfel schneiden – dann in 1 EL Olivenöl anschwitzen
  • Kürbiswürfel und Gemüsebrühe hinzufügen und ca 15 min köcheln lassen, bis der Kürbis weich und die Brühe fast verdampft ist, dann abkühlen lassen
  • derweil die Tomaten abtropfen lassen und in feine Streifen schneiden – mit den restlichen Zutaten in einem Mixer (oder Mörser) zu einer feinen Paste verarbeiten
  • die Paste zum abgekühlten Kürbis geben und gut vermengen – nochmals abschmecken
  • wer den Aufstrich eher feiner mag, kann noch mal mit einem Kartoffelstampfer durchgehen
  • den Aufstrich in ein sauberes Glas füllen und im Kühlschrank aufbewahren

Lass‘ mir doch gern einen Kommentar da, wenn du eines meiner Rezepte ausprobiert hast oder tagge mich mit #esskalierenmitstephie, damit ich Deine Kreationen nicht verpasse!

Wenn Dir dieser Beitrag gefallen hat, dann melde Dich doch gleich für meinen kostenlosen Newsletter an. Du bekommst die neuesten Rezepte direkt in dein E-Mail-Postfach.

Kommentar verfassen