Knotbrot

brotrezept brotbacken römertopf

Brotzeit!

Ich habe wieder experimentiert. Wenn Ihr meinen Blog schon kennt, dann wisst Ihr, dass ich meine Brote eigentlich immer ziemlich spontan mit Zutaten backe, die halt gerade noch verfügbar sind.

Und weil ich den Teig verknotet habe, heisst es eben Knot-Brot – eine simple Geschichte, oder?!


Zutaten:

  • 190g Dinkelkeimlingsmehl
  • 110g Ruchmehl
  • 200g Dinkelmehl
  • 2TL Salz
  • 1EL Honig
  • 3EL Leinsamen
  • 3EL gehackte Kürbiskerne
  • ein halber Würfel Hefe
  • 300ml lauwarmes Wasser

Zubereitung:

  • die Hefe im Wasser auflösen
  • aus allen Zutaten einen glatten Teig kneten und abgedeckt an einem warmen Ort mindestens 2Std gehen lassen
  • den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben, einige Male dehnen und falten und dann eine lange Rolle formen
  • die Rolle einmal verknoten und den Laib in einen gefetteten und bemehlten Römertopf legen
  • nach Belieben mit etwas Mehl oder Kernen bzw Samen bestreuen und den Topf mit Deckel in den kalten Backofen stellen
  • das Brot bei 230Grad Ober-/Unterhitze ca 53min backen
  • danach aus dem Topf nehmen und auf einem Gitter auskühlen lassen

Lass‘ mir doch gern einen Kommentar da, wenn du eines meiner Rezepte ausprobiert hast oder tagge mich mit #esskalierenmitstephie, damit ich Deine Kreationen nicht verpasse!

Wenn Dir dieser Beitrag gefallen hat, dann melde Dich doch gleich für meinen kostenlosen Newsletter an. Du bekommst die neuesten Rezepte direkt in dein E-Mail-Postfach.

Kommentar verfassen