Herziges Dinkelbrot

Da ist wohl meine romantische Ader (die ich gar nicht habe?!) mit mir durch gegangen, haha! Heute gibt es ein ganz einfaches, schnell gemachtes Dinkelbrot von mir. Es müssen ja nicht immer tausende von Zutaten sein, oder? Für dieses Brot hat man in der Regel immer alles zu Hause. Es ist quasi ein Basis-Rezept, die Mehlsorten lassen sich beliebig ersetzen (dann aber mit der Wassermenge herantasten, Dinkelmehl benötigt mehr Wasser, als Weizen…)


Zutaten:

  • 100g Dinkelmehl
  • 400g Dinkel-Vollkornmehl
  • ca. 300ml lauwarmes Wasser (wenn der Teig zu fest ist, noch etwas Wasser dazu geben, er sollte geschmeidig sein und nicht mehr kleben)
  • ein halber Würfel Hefe
  • 2TL Salz
  • 1EL Agavendicksaft

Zubereitung:

  • aus allen Zutaten einen Teig kneten und 1 Stunde zugedeckt gehen lassen
  • danach den Teig in 2 Teile teilen, noch einmal durchkneten, einige male falten und zu 2 schönen, runden Laiben formen
  • einen Römertopf fetten und mehlen, die 2 Laibe hineinlegen, mit Mehl bestäuben und einschneiden
  • Deckel auf den Römertopf und in den kalten Backofen bei 230Grad Ober-/Unterhitze für ca. 50min
  • danach sofort aus der Form nehmen und auf einem Gitter o.ä. auskühlen lassen

Lass‘ mir doch gern einen Kommentar da, wenn du eines meiner Rezepte ausprobiert hast oder markiere @esskalation.li und benutze #esskalierenmitstephie, damit ich Deine Kreationen nicht verpasse!

Wenn Dir dieser Beitrag gefallen hat, dann melde Dich doch gleich für meinen kostenlosen Newsletter an. Du bekommst die neuesten Rezepte direkt in dein E-Mail-Postfach.

Print Friendly, PDF & Email
Teilen mit: