gurken salat dill essig
Salate

Gurkensalat

3 comments

Hallöchen,

der Sommer gibt gehörig Gas momentan, oder? Ich weiss nicht wie es Dir geht, aber ich hab bei der Hitze vielmal keine Lust auf mega heisses, schweres Essen. Bei uns gibt es dann oft Salat, etwas vom Grill, viel Gemüse etc.

Ich verrate Dir also heute, wie ich meinen Gurkensalat mache. Der ist super schnell zubereitet, leicht und sommerlich und geht immer. Dieser hier passt hervorragend zu meinen Couscous-Kartoffel-Bratlingen! Mein Dressing besteht aus wenig Zutaten – ich mag weder Öl noch Joghurt an meinem Gurkensalat.

Gurkensalat ist ein Allrounder und passt zu vielen Gerichten

Ich freue mich schon, wenn die Gurkenernte in unserem Garten losgeht – dann gibt es frische Gurken und frischen Dill direkt aus eigener Ernte. Einfach genial!

Gurkensalat
Gurkensalat Dill Essig Sommer

Gurkensalat

Gericht Salat
Keyword Gurken, Salat, schnell gemacht, sommerlich
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 5 Minuten
Autor Stephie Gerner

Equipment

  • Hobel

Zutaten

  • 2 Stk Salatgurken
  • 40 g Zucker
  • 40 ml Wasser
  • 40 ml Weissweinessig
  • 1,5 TL Salz
  • 1 EL frischer Dill gehackt

Anleitungen

  • die Gurken waschen und – wenn ihr wollt – schälen, dann sehr fein hobeln
  • die Gurkenscheiben in ein Sieb geben und mit dem Salz vermengen – 5 min ziehen lassen
  • derweil aus Zucker, Wasser, Essig und Dill das Dressing herstellen – so lange rühren, bis der Zucker sich komplett aufgelöst hat
  • die Gurkenscheiben in eine Schüssel geben, mit dem Dressing gut vermengen und eine Weile durchziehen lassen

Lass’ mir doch gern einen Kommentar da, wenn du eines meiner Rezepte ausprobiert hast oder markiere @esskalation.li (bei Instagram) oder @ESSkalationFL (bei Facebook) und benutze #esskalierenmitstephie, damit ich Deine Kreationen nicht verpasse!

Wenn Dir dieser Beitrag gefallen hat, dann melde Dich doch gleich
für meinen kostenlosen Newsletter an. Du bekommst die neuesten Rezepte direkt in dein
E-Mail-Postfach.

Es gilt die Datenschutzvereinbarung!

Print Friendly, PDF & Email
Teilen mit:

3 Comments

  1. Sybille Solenthaler-Bey

    Liebe Stephie
    Ich mag Gurkensalat, für welchen die Gurken nur grob geschält werden. Ich freue mich darauf, dieses Rezept ausprobieren zu dürfen. Die Couscous-Kartoffel-Bratlinge werde ich bestimmt auch nachkochen oder besser nachbraten.

  2. Pingback: Couscous-Kartoffel-Bratlinge - ESSkalation - Hauptgerichte vegetarisch

Kommentar verfassen