Granola
Frühstück

Granola

3 comments

KnusperMüsli gibt es im Supermarkt ja in tausend verschiedenen Geschmacksrichtungen und Variationen zu kaufen. Warum also selber machen? Ich finde, die Frage sollte eher lauten: “Warum NICHT selber machen?”

Granola selber machen

  • geht a) mega schnell und unkompliziert
  • ist b) günstiger als Fertiges
  • hat c) genau das drin, was DU gern hast
  • ist d) mit Sicherheit gesünder

usw…

Wenn Du jetzt also eine Antwort auf die Frage “Warum NICHT selber machen?” hast, dann lass es mich wissen! 🙂

Und wenn nicht, dann besorg’ Dir schnell eine Hand voll Zutaten und mach’s Dir selbst – höhö! Dein Müesli natürlich… 😉

Ich verrate Dir, wie ich meins gemacht habe!

Das Granola kann man natürlich auch noch super mit anderen Nüssen, getrockneten Früchten, Amaranth (oder worauf Du sonst so Bock hast) pimpen. Deiner Fantasie sind fast keine Grenzen gesetzt. Also – probier’s mal aus und geniess’ dein Frühstück! Ein guter Start in den Tag ist wichtig… 🙂

Hier entlang für mehr Frühstücksinspiration!

Granola

Knuspermüsli

Granola

GranolaStephie Gerner
No ratings yet
Vorbereitungszeit 5 Min.
Zubereitungszeit 15 Min.
Gericht Frühstück
Portionen 1 Blech

Zutaten
  

  • 200 g Haferflocken
  • 200 g Dinkelflocken
  • 60 g gehackte Cashewkerne
  • 1 TL Kardamom
  • 0,5 TL gemahlene Vanille
  • 5 EL Mandeln gehobelt
  • 90 g flüssiges Kokosöl
  • 100 ml Ahornsirup
  • 30 ml Agavendicksaft

Anleitungen
 

  • Backofen auf 170° Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen
  • vermische zuerst alle trockenen Zutaten miteinander
  • danach die flüssigen Zutaten dazu geben und alles sehr gut miteinander vermengen
  • die Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben und gut verteilen
  • im Backofen 15 min backen, danach mit einem Löffel alles einmal durchmischen und weitere 5 min backen bis es goldbraun ist.
  • danach auf dem Backpapier gut abkühlen lassen und in ein luftdichtes Behältnis füllen
Keyword Frühstück, gesund, Granola, Haferflocken, Müsli
Nachgemacht?Ich freue mich über Deine Bewertung!

Granola

Lass’ mir doch gern einen Kommentar da, wenn du eines meiner Rezepte ausprobiert hast oder markiere @esskalation.li (bei Instagram) oder @ESSkalationFL (bei Facebook) und benutze #esskalierenmitstephie, damit ich Deine Kreationen nicht verpasse!

Wenn Dir dieser Beitrag gefallen hat, dann melde Dich doch gleich
für meinen kostenlosen Newsletter an. Du bekommst Neuigkeiten direkt in dein
E-Mail-Postfach.

Es gilt die Datenschutzvereinbarung!

Print Friendly, PDF & Email
Teilen mit:

3 Comments

  1. Pingback: Smoothie-Bowl - ESSkalation

  2. Bin Wiederholungstäter……hmmmmmmm so so lecker

  3. Pingback: Ballaststoffe - ESSkalation - Ernährung

Kommentar verfassen