glutenfreies Buchweizenbrot
Brot&Brötchen

Glutenfreies Buchweizenbrot

3 comments

Hey ho zusammen!

Wie gefällt Euch das Facelift der Website? Ich bin mega zufrieden und hoffe, dass Ihr es auch seid.

Ich selber habe keine, aber ich weiss, dass immer mehr Menschen an Unverträglichkeiten leiden. Man muss sich davon aber keinesfalls einschränken lassen, denn es gibt tolle Alternativen zu Weißmehl und co.
Zugegeben: ich musste mich in die Materie erst einlesen, denn ich habe mich damit bisher nicht beschäftigt und dieses Brot war quasi mein erstes Experiment.

Glutenfreies Buchweizenbrot

Erstaunlicherweise hat das auf Anhieb funktioniert! Das Brot war super lecker und überhaupt nicht trocken. Also verblogge ich das natürlich und hoffe, dass es dem ein oder anderen mit Zöliakie eine Hilfe ist bei der heimischen Brotbackliebe.

Denn wir wissen ja: Frisches, selbstgebackenes Brot ist immer noch das Beste!

Übrigens: für eine vegane Variante nehmt Ihr statt Quark Sojajoghurt und statt Honig Agavendicksaft.

Buchweizenbrot
Buchweizenbrot

Glutenfreies Buchweizenbrot

Gericht Brot
Keyword backen, Brot, glutenfrei
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 50 Minuten
Gehzeit 1 Stunde
Autor Stephie Gerner

Equipment

  • Kastenform

Zutaten

  • 50 g Chiasamen mit 100ml Wasser übergiessen und quellen lassen
  • 20 g Flohsamenschalenpulver mit 100ml Wasser übergiessen und quellen lassen
  • 400 g Buchweizenmehl
  • 100 g Maismehl
  • 2 EL Leinsamen geschrotet
  • 1,5 TL Salz
  • 50 g Sonnenblumenkerne
  • 0,5 Würfel frische Hefe
  • 400 ml Wasser
  • 1 EL Honig
  • 2 EL Magerquark

Anleitungen

  • Chaisamen und Flohsamenschalenpulver mit Wasser übergiessen und kurz quellen lassen
  • aus allen Zutaten einen Teig kneten und 1 Stunde gehen lassen
  • eine Kastenform mit Backpapier auskleiden (meine hatte ca. 33cm)
  • den Teig nach der Gehzeit vorsichtig länglich formen, damit er in die Form passt
  • die Oberfläche mit etwas Wasser bepinseln und nach Wunsch mit Samen/Körnern bestreuen
  • das Brot bei 200°C Ober-/Unterhitze ca 50-55min backen, danach gleich aus der Form holen und gut auskühlen lassen

Lass’ mir doch gern einen Kommentar da, wenn du eines meiner Rezepte ausprobiert hast oder markiere @esskalation.li (bei Instagram) oder @ESSkalationFL (bei Facebook) und benutze #esskalierenmitstephie, damit ich Deine Kreationen nicht verpasse!

Wenn Dir dieser Beitrag gefallen hat, dann melde Dich doch gleich
für meinen kostenlosen Newsletter an. Du bekommst die neuesten Rezepte direkt in dein
E-Mail-Postfach.

Es gilt die Datenschutzvereinbarung!

Print Friendly, PDF & Email
Teilen mit:

3 Comments

  1. Deine Seite /Blog ist einfach toll. Nutze ihn sehr viel. Werde weiterempfehlen

  2. Pingback: Risotto mit Lauch, Mais und Hühnchen – magentratzerl.de

Kommentar verfassen