Gemüse-Quiche

gemüsekuchen quiche gemüse

Hallo zusammen! 

Habt Ihr Lust, dass wir uns heute in der Küche mal ein wenig verspielen? Dann müsst Ihr weiterlesen, es gibt heute nämlich eine mega geile Quiche mit viel Gemüse. 

Die schmeckt nicht nur lecker und ist gesund, sondern sieht auch noch wirklich hübsch aus. 

Ich gebe es zu – den Tag „schnelle Küche“ bekommt dieses Rezept nicht, aber der Aufwand lohnt sich. Das Auge isst ja bekanntlich mit, oder?!

Also, schnappen wir uns ein bisschen frisches Gemüse, machen gute Musik in der Küche an unddann kann`s los gehen… 


Zutaten: 

für den Mürbteig:

  • 200g Weissmehl
  • 100g kalte Butter
  • 1TL Salz
  • 1 Ei
  • 100g Frischkäse 

für die Royal: 

  • 80g geriebener Gruyère
  • 3 Eier
  • 75g Frischkäse
  • 200g Rahm (Sahne) 
  • Gewürze nach Wahl (Salz, Pfeffer, etwas Zitronenabrieb, Thymian, Rosmarin,… was ihr halt gern habt) 

Gemüse:

  • 1 1/2 Zucchini 
  • 2-3 Karotten
  • 3 violette Karotten
  • ein halber Kohlrabi

Ausserdem ein paar getrocknete Hülsenfrüchte oder Reis zum Blindbacken

Zubereitung: 

  • für den Mürbteig Mehl in eine Schüssel geben
  • Ei, Salz, Frischkäse und kalte Butter in kleinen Stücken dazu geben und mit den Knethaken des Handrührgeräts einen Teig kneten, mit den Händen nachhelfen (sollte nicht zu lange dauern, damit die Butter nicht zu weich wird) 
  • dann den Teig zu einer Kugel formen, etwas flach drücken und in Frischhaltefolie einwickeln – mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank legen, damit er sich nachher besser verarbeiten lässt
  • währenddessen das Gemüse waschen, Karotten und Kohlrabi schälen und alles mit dem Sparschäler in feine Streifen schneiden, damit wir daraus diese schönen Röllchen formen können
  • für die Royal geriebenen Gruyère, Eier, Frischkäse, Rahm und Gewürze mit dem Pürierstab fein pürieren und abgedeckt im Kühlschrank parken

Wenn der Mürbteig lange genug im Kühlschrank war und wieder schön fest ist, geht`s weiter…

  • eine Quicheform (ich habe so eine, wo man den Boden rausnehmen kann) einfetten und den Ofen auf 160Grad Umluft vorheizen
  • als Erstes werden wir den Mürbteig blindbacken, damit er schön fest ist und nicht aufgeht
  • dazu rollen wir ihn auf einer bemehlten Arbeitsfläche aus (etwas grösser, als Eure Quicheform ist)
  • wenn er gross genug ist, leicht übers Nudelholz einrollen und über die Quicheform legen, mit einer Gabel ein paar Löcher in den Boden stechen
  • den Rand gut andrücken, damit keine Luft drunter ist und den überstehenden Teig abschneiden
  • jetzt ein Backpapier auf den Teig legen (das könnt ihr einmal richtig zusammenknüllen, damit es sich besser anpasst) und darauf getrocknete Hülsenfrüchte oder Reis verteilen, bis die ganze Form bedeckt ist
  • das ganze wird jetzt im Ofen 15min auf mittlerer Schiene gebacken, dann die Form aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen (die Hülsenfrüchte bzw den Reis vom Blindbacken könnt ihr immer wieder zum Blindbacken verwenden, aber nicht mehr essen)
  • den Backofen auf 200Grad Ober-/Unterhitze vorheizen
  • wenn der Teig abgekühlt ist rollen wir das Gemüse ein und verteilen es auf dem Teig
  • danach die Royal gleichmässig darüber giessen und die Quiche bei 200Grad Ober-/ Unterhitze auf mittlerer Schiene ca. 35-40 Minuten backen und gleich servieren

Lass‘ mir doch gern einen Kommentar da, wenn du eines meiner Rezepte ausprobiert hast oder markiere @esskalation.li und benutze #esskalierenmitstephie, damit ich Deine Kreationen nicht verpasse!

Wenn Dir dieser Beitrag gefallen hat, dann melde Dich doch gleich für meinen kostenlosen Newsletter an. Du bekommst die neuesten Rezepte direkt in dein E-Mail-Postfach.

Print Friendly, PDF & Email
Teilen mit:

Kommentar verfassen