Erdnuss-Chicken

hähnchen erdnüsse reis asiatisch

Ohhhh, das ist wirklich eine feine Sache! Asiatisch ist einfach mega lecker. Normalerweise heisst bei mir „asiatisch“ immer automatisch „süss-sauer“. Heute habe ich mal etwas Neues probiert und wurde belohnt. Dieses Erdnuss-Chicken in Kokosmilch schmeckt hervorragend, raffiniert und ist gar nicht so kompliziert wie man meint. Das Rezept habe ich in einem „Mixx“ Magazin entdeckt und natürlich gleich ausprobiert. Ihr solltet das auch tun… 🙂


Zutaten (für 4 Portionen):

  • – 1 Zwiebel
  • – 250g Basmatireis
  • – 2EL Erdnussöl
  • – 4 Hähnchenbrustfilets
  • – 1 Dose Kokosmilch (400ml)
  • – Sojasauce
  • – 3EL Erdnussbutter
  • – 2 EL geröstete, gesalzene Erdnusskerne zum Dekorieren
  • – 1 Bund Schnittlauch zum Dekorieren

Zubereitung:

  • Zwiebel schälen und fein würfeln
  • Basmatireis nach Packungsanweisung kochen
  • Hähnchenbrustfilets abwaschen, trocken tupfen, grob würfeln
  • Erdnussöl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch darin rundrum ein paar Minuten anbraten
  • Zwiebeln dazu geben und weitere 1-2 Minuten anbraten
  • mit Salz und Pfeffer würzen
  • danach mit Kokosmilch und 3EL Sojasauce ablöschen, aufkochen
  • Erdnussbutter einrühren und unter rühren 3-4 Minuten köcheln lassen
  • mit 2EL Sojasauce und Pfeffer abschmecken
  • Erdnüsse grob hacken, Hähnchen und Reis anrichten, mit Erdnüssen und Schnittlauch dekorieren – fertig!

Lasst auf keinen Fall die Erdnüsse zum Dekorieren weg! Die geben dem Gericht – durch das Knackige – irgendwie was ganz Besonderes.


Lass‘ mir doch gern einen Kommentar da, wenn du eines meiner Rezepte ausprobiert hast oder tagge mich mit #esskalierenmitstephie, damit ich Deine Kreationen nicht verpasse!

Wenn Dir dieser Beitrag gefallen hat, dann melde Dich doch gleich für meinen kostenlosen Newsletter an. Du bekommst die neuesten Rezepte direkt in dein E-Mail-Postfach.

Kommentar verfassen