ciabatta
Blogparade, Brot&Brötchen

Ciabatta mit Rosmarin

1 comment

Saluti und willkommen zu Koch mein Rezept – Runde 7 – Der grosse Rezeptetausch, ins Leben gerufen von volkermampft.

Als allererstes möchte ich mich bei meiner Tauschpartnerin für die Verspätung entschuldigen! Dieser Beitrag sollte eigentlich schon letzte Woche online gehen, aber… ja. Hat nicht geklappt – Dickes Sorry, liebe Manuela!

Koch mein Rezept Runde 7 – Ciabatta!

Worum geht es?
Jeder Teilnehmer bekommt alle 2 Monate einen Tauschblog und sucht sich von diesem ein Rezept aus, welches er – gern auch etwas anders interpretiert – nachkocht, backt oder was auch immer. Gleichzeitig wird der Tauschblog etwas genauer vorgestellt. Ich finde die Idee wirklich schön, denn so lernt man neue Leute und neue Blogs kennen und kommt endlich auch mal dazu, Rezepte von Foodblogger-Kollegen auszuprobieren.

Die neue Runde hat mich nun also zu Manuela von Vive la réduction! geführt. Sie bloggt auf www.mrsflax.net schon seit 2008 über alles rund um ihr Leben. Reisen, Hausbau, Alltag und natürlich gibt es auch allerhand leckere Rezepte. Manuela hat eine unheimlich lockere, erfrischende Art zu Schreiben, welche mir sehr gut gefällt und ich kann Dir nur empfehlen, bei ihr vorbeizuschauen!
Wer ist Manuela?

1: Wie oder durch was hast du deine Leidenschaft fürs Kochen entdeckt?
Ich habe eigentlich schon immer gerne gekocht. Schon als Kind. Den richtigen Kick zum echten Kochen hat mir dann 2010 Franz Keller auf seinem Falkenhof verpasst. Ich bin ihm noch heute bei jeder einzelnen, stundenlang einreduzierten Sauce dankbar 😊


2: Auf welche Zutat kannst du in der Küche auf keinen Fall verzichten?
frische Kräuter, Zitronen, Kreuzkümmel, Tomaten (aus dem eigenen Garten) und Mehl Type 00


3: Verrat uns deine Macke in der Küche
akribische Vorbereitung, stundenlange Recherche, Rumgebastel am Ergebnis 😜


4: Woher holst du dir Inspirationen für deine Rezepte?
Urlaub und Restaurantbesuche. Und anschließende Netzrecherche zu Zutaten und Garmethoden.


5: Hauptgang oder Dessert?
Vorspeise!!! 😎

Es dauerte eine Weile, bis ich mich durch die vielen Rezepte geklickt habe. Am Ende fiel meine Wahl dann auf ein mehr oder weniger Klassisches Ciabatta. “Mehr oder Weniger” deshalb, weil ich dem ganzen noch ein wenig frischen Rosmarin verpasst habe – ich sach Dir: ein mediterranes Träumchen!

Meine anderen Beiträge zu “Koch mein Rezept” findest Du hier!

ciabatta

ciabatta

Ciabatta mit Rosmarin

ciabattaStephie Gerner
ein mediterranes Träumchen!
No ratings yet
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Gehzeit 2 Stdn. 30 Min.
Gericht Brot

Zutaten
  

  • 500 g Weissmehl
  • 0,5 Würfel Hefe
  • 15 g Salz
  • 450 ml Wasser lauwarm
  • 1,5 EL frischer Rosmarin

Anleitungen
 

  • die Hefe im Wasser auflösen
  • Mehl, Salz und Rosmarin dazu geben, verrühren und den Teig 10 Minuten ruhen lassen
  • danach mit den Knethaken des Handmixers oder der Küchenmaschine den Teig einige Minuten gut kneten, bis er sich vom Schüsselrand löst
  • abgedeckt 2,5 Stunden an einem warmen Ort gehen lassen
  • die Arbeitsfläche sehr gut bemehlen und den Teig (der ist vermutlich sehr flüssig, das passt so!) darauf in 4 Stücke teilen und jedes mithilfe von einer Teigkarte und viel Mehl vorsichtig in Form bringen
  • noch einmal mit Mehl bestäuben und abgedeckt 30 Minuten ruhen lassen
  • den Ofen auf 230Grad Ober- und Unterhitze vorheizen
  • eine ofenfeste Form mit 250ml Wasser hineingeben und die Brötchen gleich dazu schieben
  • etwa 30 Minuten backen, danach gut auskühlen lassen
Keyword Brötchen, Brot
Nachgemacht?Ich freue mich über Deine Bewertung!

Lass’ mir doch gern einen Kommentar da, wenn du eines meiner Rezepte ausprobiert hast oder markiere @esskalation.li (bei Instagram) oder @ESSkalationFL (bei Facebook) und benutze #esskalierenmitstephie, damit ich Deine Kreationen nicht verpasse!

Wenn Dir dieser Beitrag gefallen hat, dann melde Dich doch gleich
für meinen kostenlosen Newsletter an. Du bekommst Neuigkeiten direkt in dein
E-Mail-Postfach.

Es gilt die Datenschutzvereinbarung!

Print Friendly, PDF & Email
Teilen mit:

One Comment

  1. Pingback: Liechten… was?! oder: Wildern in Kleinstaaten – Vive la réduction!

Kommentar verfassen