Blumenkohlsteaks auf Kartoffel-Petersilien-Püree

blumenkohl kartoffelpüree

Ich bin bekennender Fleisch-Liebhaber, aber trotzdem versuche ich in letzter Zeit öfter vegetarisch zu kochen. Es gibt soooo viele feine Gerichte, die es einem wirklich leicht machen, auf Fleisch zu verzichten. Ich will kein Vegetarier werden, aber jeden Tag Fleisch muss ja nun auch nicht sein.

Heute gab es bei uns zum Mittagessen diese feinen Blumenkohl-Steaks, lecker gewürzt aus dem Ofen. Kann man mal machen, oder? Und hübsch für’s Auge war’s grad auch noch…


Zutaten (für 4 Portionen):

  • 2 Blumenkohl
  • Salz, Pfeffer, Koriander, Paprika
  • Olivenöl
  • 800g Kartoffeln
  • 1 Bund frische Petersilie
  • 250ml Milch
  • 20g Butter
  • Muskat
  • 2 EL Mandelblättchen
  • 2 EL Semmelbrösel

Zubereitung:

  • Backofen auf 200Grad Umluft vorheizen
  • den Blumenkohl von Blättern befreien, waschen und den Strunk etwas abschneiden (nicht zu viel!)
  • in etwa 2-3 cm dicke Scheiben schneiden (die Anschnitte fein hacken!)
  • aus Olivenöl, Salz, Pfeffer, Paprika und 1 Msp Koriander eine Marinade machen, die Blumenkohl-Steaks damit einpinseln und auf einem, mit Backpapier ausgelegten, Backblech verteilen
  • ca. 25 Minuten in den Backofen
  • in einer Pfanne die gehackten Blumenkohlbrösel, Paniermehl und Mandelblättchen mit etwas Olivenöl anrösten, dann rausnehmen und zur Seite stellen
  • Petersilie fein hacken
  • Kartoffeln schälen und vierteln, kochen oder dampfgaren und danach abgiessen und etwas ausdampfen lassen
  • Petersilie, 20g Butter und 250ml Milch dazu geben und mit dem Handrührgerät oder Kartoffelstampfer zu Püree verarbeiten
  • mit Salz und Muskat abschmecken
  • auf einem Teller das Püree anrichten, die Blumenkohl-Steaks darauf platzieren und mit den Bröseln bestreuen

Lass‘ mir doch gern einen Kommentar da, wenn du eines meiner Rezepte ausprobiert hast oder markiere @esskalation.li und benutze #esskalierenmitstephie, damit ich Deine Kreationen nicht verpasse!

Wenn Dir dieser Beitrag gefallen hat, dann melde Dich doch gleich für meinen kostenlosen Newsletter an. Du bekommst die neuesten Rezepte direkt in dein E-Mail-Postfach.

Print Friendly, PDF & Email
Teilen mit:

Kommentar verfassen